TranslationsInLondon führt Übersetzungsprojekte sehr sorgfältig und gründlich aus. Bevor das Projekt dem Kunden zurückgegeben wird, unterliegt jedes Dokument mehreren Kontroll- und Bearbeitungsphasen, um unserem Qualitätssicherungsprogramm gerecht zu werden.  Bei uns arbeiten ausschließlich die besten Übersetzer und wir wissen, dass enge Zusammenarbeit zwischen Kunden, Übersetzern, Projektmanagern, Editoren und Korrekturlesern unerlässlich ist, um beste Ergebnisse zu erhalten.

Auswahl unserer Übersetzer:

TiL arbeitet mit einer ausgewählten Gruppe von Freelance-Übersetzern zusammen, von denen jeder mindestens fünf Jahre Erfahrung mitbringt, einen entsprechenden Abschluss hat, Muttersprachler der Zielsprache ist und  CAT-Tools gut beherrschen muss. All unsere Übersetzer müssen einen strengen Auswahlprozess bestehen, in dem auch Interviews und sprachspezifische Tests durchgeführt werden.

Vorbereitung eines Projekts:

Ein engagierter Projektmanager überwacht den Übersetzungsprozess. Der Projektmanager bestimmt ein Team zur Übersetzung des Textes, informiert die Übersetzer über die Wünsche der Kunden und stellt ein Kit zum jeweiligen Projekt oder, wenn nötig, ein Glossar bereit. Regelmäßige Meetings mit Query-Berichten sorgen dafür, dass die Projekte reibungslos durchgeführt werden können.

TEP:

Bearbeiten und Korrekturlesen sind genauso wichtig wie das Übersetzen selbst. Unser Übersetzungs-,. Bearbeitungs- und Korrekturlesungsprozess (TEP- engl. Translation, Editing, Proofreading) sorgt dafür, dass unsere Übersetzungen stets eine hohe Qualität haben. Alle Übersetzungen werden zuerst von unseren Editoren überprüft, die die Ausgangs- mit der Zielsprache vergleichen, und dann separat Korrektur gelesen, um zu simulieren, wie der Endleser den Text aufnimmt.

Abschließende Überprüfung:

Bevor das Dokument freigegeben und dem Kunden übergeben wird, wird es ein weiteres Mal von einem dritten Linguisten kontrolliert, damit es auch wirklich vollkommen ist. In dieser Phase werden TM-Tools auch genutzt, um Übersetzungsglossare zu erschaffen, die für weitere Projekte genutzt werden können, um Beständigkeit und Präzision bei all unseren Übersetzungsprojekten zu garantieren.

Freigabe der Dokumente:

Zum Schluss trifft sich der Projektmanager mit dem Übersetzer-Team, um das Projekt ein letztes Mal zu besprechen und um die Arbeit des Teams zu bewerten. Das Dokument wird freigegeben und dem Kunden übergeben.